Ab 29.05.: Neue WDR2 Programmformate

WDR 2 startet am 29. Mai 2017 mit neuen, interessanten Programmideen in den Sommer. Ziel der Programmoffensive ist insbesondere die Schärfung des journalistischen Profils. Nach der Überarbeitung der WDR-Nachrichten („WDR aktuell“) und der Einführung der „Lokalzeit“ (werktags immer zur halben Stunde) wird WDR 2 zwei neue journalistische Formate anbieten: Jörg Thadeusz moderiert ein neues gesellschaftspolitisches Talkformat (Montag bis Donnerstag 19.00-20.00 Uhr), und von 13.00-15.00 Uhr reaktiviert WDR 2 sein traditionsreiches journalistisches Flaggschiff „Mittagsmagazin“.

„Wir erleben weltweit eine Phase politischer Zuspitzungen und wollen mit den beiden neuen Sendungen das erhöhte Informationsbedürfnis unseres Publikums bedienen“, sagt Jochen Rausch, Chef der WDR-Breitenprogramme 1LIVE, WDR 2, WDR 4.

Das neue alte WDR 2 Mittagsmagazin soll vor allem gesellschaftspolitischen Hintergrund bieten – es gibt Einordnungen, Deutungen und Vertiefungen aktueller Themen. „Wir werden die weitergehenden Fragen stellen, wir lenken den Blick über die reine Aktualität hinaus auf Hintergründe und Zusammenhänge“, so Jochen Rausch.

In der neuen Talksendung „WDR 2 Jörg Thadeusz“ wird der gebürtige Dortmunder den inhaltlichen Tiefgang erzeugen, der den Anspruch von WDR 2 als die journalistische Welle unter den WDR-Breitenprogrammen unterstreicht. Neu ist: Das Thema bestimmt das Format – Interview, Streitgespräch, Hörertalks, Expertenmeinungen, alles ist möglich. Verbindendes Element ist Moderator Jörg Thadeusz, der in seiner Sendung alle treffen wird, die etwas zu sagen haben in unserem Land: Politiker, Vordenker, Prominente und natürlich das WDR 2-Publikum.

„Jörg Thadeusz ist charmant, klug, schlagfertig. Er hat Nähe zu NRW, war lange 1LIVE-Moderator. Er ist eine Moderatorenpersönlichkeit, die auch mit ‚den ganz Großen‘ auf Augenhöhe talken kann“, sagt Jochen Rausch. Der Blick über NRW hinaus in die Welt ist WDR 2 nach wie vor ein wichtiges Anliegen: Die Sendezeit der WDR 2 „Weltzeit“ (bisher dienstags von 19.00-21.00 Uhr) wird verdoppelt (künftig sonntags von 20.00-24.00 Uhr); innerhalb der Sendung wird es neue Formen und Formate geben.

Neue Popkultursendung ab 20.00 Uhr

Auch am Abend sortiert sich WDR 2 neu. Die Abendsendung startet um 20.00 Uhr. Der Name ist Programm: „WDR 2 POP!“. Neben einer einzigartigen Musikmischung verspricht Musikchef Stephan Laack einen besonderen Blick auf die Kulturszene in NRW: „Wir reden über alles, was popkulturell in und für NRW spannend ist. Wir berichten über Bücher, Filme, Serien, Ausstellungen, haben Comedy und Kabarett im Programm und natürlich jede Menge Musik.“ Im fußballbegeisterten NRW wird auch der Sport seinen Platz behalten, immer, wenn NRW-Vereine wichtige Spiele haben, wird „WDR 2 POP!“ zu den Reportern in die Stadien schalten.

Den Startschuss ins Wochenende wird zukünftig Steffi Neu geben. Mit der „Steffi Neu Show“ (samstags 9.00-14.00 Uhr) setzt WDR 2 auf eine der beliebtesten Radiomoderatorinnen in NRW. Steffi Neu wird sich mit allem beschäftigen, was für das Wochenende in Nordrhein-Westfalen wichtig ist.

Quelle: Pressemitteilung des WDR

You May Also Like