DAB+ erhält verstärkt Einzug ins Auto

Gemäß einer Pressemitteilung von WorldDAB wurden europaweit im ersten Halbjahr 2016 alleine 1,7 Millionen Fahrzeuge mit Digitalradio an Bord verkauft. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2015 waren es 2,7 Millionen. Den stärksten Markt gab es demnach in Großbritannien. Alleine im September 2016 wurden 86% aller Fahrzeuge mit DAB als Standardausrüstung verkauft. Im Jahr 2013 war dies erst bei 35% aller verkauften PKWs der Fall. Gleich hinter Großbritannien landet Norwegen. Hier wurden in 78% der Fälle DAB standardgemäß mit ausgeliefert. Keine wirkliche Überraschung: Norwegen wird das erste Land sein, welches ab Anfang 2017 UKW schrittweise abschaltet. Die benachbarte Schweiz diskutiert aktiv über ein DAB+ -Switch zwischen 2020-2024. Demnach floriert auch der Absatz von DAB-Geräten als automatisch integriertes Zubehör dort bei den Fortbewegungshelfern und wurde auf 65% aller ausgelieferten Fahrzeuge gesteigert. Am 15.11. wechselt die Schweiz komplett von DAB auf DAB+ und erweitet die Sendervielfalt. Die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt SRG schickt zu diesem Datum die Programme Radio SRF 3, Couleur 3 und Rete Tre nahezu im ganzen Land on air.

Starke Zuwächse verzeichnen auch die Niederlande und Dänemark. Im Land der Tulpen und Windmühlen haben bereits 23% aller neuen Autos DAB an Bord. In Dänemark liegt diese Quote bei 11% und hat sich gegenüber dem Vorjahr damit verdoppelt.

In Deutschland liegt hier noch deutliches Entwicklungspotential. Zwar wird in 80% aller Neufahrzeuge Digitalradio angeboten aber leider nicht als Standardausrüstung. Auf digitalradio.de findet man eine aktuelle Aufstellung mit nahezu allen verfügbaren PKWs.

Besser sieht es auch nicht in Italien aus: Hier ist Digitalradio erst in 54% verfügbar, in Frankreich sogar nur bei 33%. Alle Zahlen wurden von WorldDAB veröffentlicht und vom Unternehmen JATO ermittelt.

Der WorldDAB-Präsident Patrick Hannon kommentiert diese Zahlen folgendermaßen:

Across Europe, the number of new cars with DAB is rising strongly – with almost all car manufacturers now offering DAB radio either as standard or as an option.  As the first countries start to switch off their FM signals, it will be increasingly important for car makers to ensure that all vehicles are fitted with DAB as standard.  For motorists, this will mean greater choice, clearer sound and reliability in emergencies.

In Deutschland gewinnt Digitalradio auch durch die Dienste TPEG und EWF zunehmend an Bedeutung.

You May Also Like