DAB+ in den Niederlanden

Das Digitalradio DAB+ entwickelt sich, wenn man Gesamt-Europa betrachtet noch immer zögerlich, aber die Zahl der Länder, wo der Standard prächtig wächst, wird immer größer. In die Reihe der Musterländer gesellen sich nun auch die Niederlande ein, wie neueste Verkaufszahlen verdeutlichen. Demnach wurden laut WorldDAB bei den Nachbarn mittlerweile 581.000 Geräte incl. Autoradios insgesamt verkauft. Erscheint dies zunächst niedrig, so erkennt man die Dynamik in den Wachstumsraten. Im Vergleich zwischen den Jahren 2016 und 2015 konnte Digitalradio demnach um satte 33% zulegen, wie das Portal radio.nl berechnet. Wenn man sich den Anteil an Neuwagenverkäufen mit DAB+ an Bord anschaut, so kommen die Niederlande auf stolze 26% und belegen innerhalb unseres Kontinents damit einen respektablen 4. Platz. Auch mit 95% Reichweite bei der Empfangbarkeit wurde schon viel für die digitale Radiozukunft getan.

In den Niederlanden sind 2 nationale Multiplexe an air. Einer davon mit öffentlich-rechtlichen Programmen:

  • NPO Radio 1
  • NPO Radio 2
  • NPO Radio 4
  • NPO Radio 5
  • NPO Soul u. Jazz
  • NPO Sterren NL
  • NPO Fun X
  • Fun X Dance
  • Fun X Slow Jazz
  • NPO 3FM
  • NPO 3FM Alternative
  • NPO 3FM KX Radio
  • Radio 4 Concerten

Der zweite Multiplex ist mit Privatradioprogrammen auf Sendung:

  • Classic FM
  • Radio 538
  • 538 Top 40
  • Veronica
  • 100% NL
  • Arrow Classic Rock
  • BNR Nieuwsradio
  • Retro Hits
  • Q-Music
  • Q-Music Non-Stop
  • Radio 10
  • Radio 10 Gold
  • Radio Maria
  • Sky Radio
  • Sky Radio Hits
  • Slam FM
  • Sublime FM
  • Sublime You

Zusätzlich gibt es noch 11 regionale Multiplexe mit sowohl öffentlich-rechtlichen als auch Privatradiosendern.

Ein auch in Deutschland diskutiertes Thema, wie Lokalradios in die digitale Radiowelt transformiert werden können, wird ebenfalls im Nachbarland erprobt. Laut radio.nl gibt es beispielsweise in Zandvoort, Ostgroningen und Duivendrecht lokale DAB+ Sendeanlagen, die vermutlich die Small Scale Sendetechnik einsetzen. Der Multiplexer, der aus einer Vielzahl von Programmen ein Paket für einen Digitalradio-Kanal schnürt wird hier durch intelligente Software ersetzt. Die Medienbehörden in den Niederlanden genehmigten dies im Rahmen einer Test-Lizenz um daraus Erfahrungen der beteiligten Anbieter als auch der Verbraucher zu sammeln. Auch in Deutschland werden ähnliche Tests z.B. in München vom IRT durchgeführt.

You May Also Like