Die große ARD-Digitalradio-Werbekampagne: Der BR zieht Bilanz

Es war wohl eine der größten Werbekampagnen für den modernen, digitalen Übertragungsweg DAB+. Nahezu alle ARD-Anstalten beteiligten sich an der Aktion, die während der ganzen Vorweihnachtszeit lief.

Michael Reichert, Referatsleiter für den Bereich Digitalradio beim Bayerischen Rundfunk zog im Gespräch mit Radio wird digital ein positives Fazit und zeigte sich nach dem Ende der Kampagne „sehr zufrieden“. Innerhalb der ARD gab es unterschiedliche Aktionen. Das Spektrum reichte von Informationssendungen, Aktionstagen bis zu Geräteverlosungen von Digitalradios bis zu DAB+ -fähigen Smartphones. „Wir erlebten viel Zuspruch. An den Verlosungen nahmen viele Hörer teil und auch die Servicehotlines hatten viele Fragen der Hörer zum Digitalradio zu beantworten. Viel positive Resonanz gab es auch auf die neben dem Internet im Digitalradio exclusiv ausgestrahlten Programme Bayern plus und BR Heimat“, so Michael Reichert gegenüber Radio wird digital.

Der Bayerische Rundfunk schöpfte den zeitlichen Rahmen vom 24.11. bis einschließlich 24.12. voll aus. So gab es unter anderem auf Bayern 3 einen Digitalradio-Thementag. Bayern 1 verloste täglich ein Smartphone mit integriertem Digitalradio-Empfang in einer Adventskalender-Aktion. Aber auch in den anderen Programmen, im BR Fernsehen und auf br.de wurde kräftig über den digitalen Standard informiert. „Am Telefon erreichten unsere Experten viele Fragen zur Versorgungssituation in Bayern. Aber wir bekamen auch Anrufe vieler „Überzeugungstäter“, die bereits über ein Digitalradio verfügen, überzeugt davon sind und nun über die Anschaffung weiterer Geräte nachdenken“, verriet Michael Reichert weiter.

Auch andere Landesrundfunkanstalten unternahmen viel, um die Hörer über die neue Technik zu informieren, darunter der MDR, der ebenfalls auf allen Wellen mit dem Thema präsent war, der SWR, der NDR, Radio Bremen und sehr stark auch der SR. „Viel Aufmerksamkeit erhielt auch unser BR-Digitalradio, bei dem alle neuen Programme des BR bereits eingespeichert sind“. Auch vom SWR kamen dahingehend positive Stimmen, der sein mit dem Programm „SWR4“ gebrandetes Digitalradio vertreibt.

Radio wird digital bedankt sich bei Michael Reichert, Referatsleiter für den Bereich Digitalradio beim Bayerischen Rundfunk und wünscht ein erfolgreiches Digitalradio-Jahr 2017!

You May Also Like

About the Author: Dirk Martens