DVB-T2 und DAB+ Antenne SV9495 von one for all

Anzeige

Jetzt dauert es nicht mehr lange. Am 29.03.2017 startet DVB-T2 HD. Dazu wird neben einen Receiver auch eine kompatible Antenne benötigt. In der Regel sollten auch bisherige DVB-T Antennen ausreichen. Wer diese allerdings nicht besitzt, könnte auf folgendes Gerät zurückgreifen. Das Besondere an der SV 9495 ist der integrierte Verstärker.

Anzeige

Sollte man entfernt vom Sendeturm wohnen, können mit der SV9495 bis zu einem Radius von 25 km indoor nach Angaben des Herstellers Signale empfangen werden. Der Verstärker regelt dabei automatisch die Verstärkerleistung. Bisherige Geräte leisten gleichmäßige Verstärkung. Das kann nicht immer passend sein, denn bei zu wenig Leistung kommt nichts an, aber auch zu viel Verstärkung mag mancher Receiver so gar nicht. Ob eine Verstärkung erfolgt, erkennt man an einer LED, die dann aufleuchtet. Wie stark TV-Bilder die SV9495 erreichen, kann mittels 4 Kontrolllämpchen geprüft werden. Diese erscheinen einige Sekunden, je nach Qualität, nach Betätigung eines seitlich angebrachten Druckknopfes.

Die SV9495 kann sowohl an der Wand angebracht als auch auf einem Tisch oder Sideboard aufgestellt werden. Neben der SV 9495 existieren 3 weitere Modelle, je nach Entfernung zum Sendemast. Übrigens, es werden nicht nur DVB-T2 Signale empfangen, sondern auch DAB+ Fans kommen damit auf ihre KostenWeitere Informationen zur one for all-Neuheit, die erstmals auf der IFA 2016 vorgestellt wurde, gibts im Video:

Related Posts