Kommt auch in Tschechien der FMExit?

Auch im Nachbarland Tschechien beschäftigt man sich intensiv mit dem Thema Digitalradio DAB+. Richtig los ging es hier im August 2015. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk Czech Radio ging auf Kanal 12C mit einem Bouquet in der Region um die Hauptstadt Prag via DAB+ on air. Aktuell strahlt man einen bunten Mix bestehend aus 11 Programmen aus, darunter auch Spartenradios wie CRo Jazz, Radio Junior, Radio Retro oder Radio Wave. Dabei scheinen sich die rein digital ausgetrahlten Programme Radio Regina und Radio Wave stark zunehmender Beliebtheit zu erfreuen. Laut einer Meldung von telecompaper.com wurde kürzlich auch eine neue Sendeanlage in Beroun für den 12C aufgeschaltet. Neben dem Mux von Czech Radio, betreibt auch der Sendernetzbetreiber Teleko einen Multiplex in den Regionen Prag, Pribram, Brünn, Frydek-Mistek, Trutnov, Liberec und Velemin. Neben 9 Czech-Radio Sendern finden sich hier auch die Privatradios DAB Plus Top 40 und Radio Samson digital. In den Regionen Pilsen, Budweis und Karlsbad findet man beim Scan den Multiplex von RTI CZ. Dieser beinhaltet 6 private Anbieter. Neben den Stationen des Teleko-Bouquets außerdem: GAMA Radio, Radio Beat und Radio Proglas, welches ebenfalls bei Teleko zu finden ist. In Prag existiert zusätzlich noch ein Mux, bestehend aus ausschließlich kommerziellen Sendern. Über eine weitere Neuaufschaltung berichtet radioempfang.digital

Insgesamt werden mit Digitalradiosignalen ca 58% der Bevölkerung in Tschechien erreicht. Überraschend meldete am Freitag, 03.03. der Dienst „Digitalradio News“, dass bereits im August letzten Jahres von der tschechischen Regierung beschlossen wurde, die Einführung von DAB+ bis zum Jahr 2021 landesweit abzuschließen. Weiter heißt es wörtlich:“Im Jahr 2025 soll in diesem Zuge das UKW-Netz abgeschaltet werden“. Damit könnte sich Tschechien in die europäischen Länder einreihen, die sich von UKW trennen wollen. Erste Abschaltungen gab es im Januar in Norwegen. Der Prozess eines landesweiten FMExit soll Ende 2017 abgeschlossen sein Auch die Schweiz möchte bis 2024 DAB+ als terrestrischen Hauptverbreitungsweg ohne UKW durchsetzen. Großbritannien hat sich noch nicht auf ein UKW-Abschaltdatum festgelegt, allerdings existiert dort ebenfalls eine Art Roadmap bis zu diesem zukunftsweisenden Schritt.

You May Also Like