RZ1 bald im Digitalradio?

Die Anzahl der Sender, die über DAB+ auf Sendung gehen, steigt stetig an. Erfreulicherweise passiert dies auch verstärkt im Norden, speziell in Hamburg. Im Juli feierten bereits Antenne Sylt und letztens lulu.fm ihre Aufschaltung. In den vergangenen Tagen wurde vereinzelt berichtet, dass der Lokalsender RZ1 aus und für das Herzogtum Lauenburg ebenfalls in Hamburg über DAB+ starten möchte. Man berief sich dabei auf einen Eintrag auf der sendereigenen Homepage, der unterdessen wieder gelöscht wurde. Eine Anfrage von Radio wird digital blieb bislang unbeantwortet. Die zuständige Medienanstalt MA.HSH in Hamburg konnte einen bevorstehenden Start nicht bestätigen:

Nach dem derzeitigen Stand sind weder uns noch dem zuständigen Plattformbetreiber konkrete Planungen bezüglich einer Verbreitung von RZ1 über DAB + bekannt.

Ähnlich antwortete auch ein Verantwortlicher der MediaBroadcast. Allerdings sind aus bisherigen Erfahrungen diese Prozesse eher kurzfristig angelegt, so dass wir vielleicht doch noch in diesem Jahr mit einer weiteren Bereicherung des Digitalradio-Portfolios rechnen können? Radio wird digital bleibt gespannt.

Konkreter steht der Start von Radio Teddy in Baden-Württemberg bevor, welches vor kurzem von der Medienbehörde LFK lizensiert wurde. Eine Pressesprecherin des Senders verriet Radio wird digital, dass es möglicherweise Anfang November los geht.

Neuigkeiten gibt es auch über den geplanten Bundesmux 2. Wie der Präsident der BLM und Vorsitzende der DLM Siegfried Schneider anlässlich des Digitalradiotages 2016 auf der IFA in Berlin verriet, soll noch im Oktober auf der Ministerpräsidentenkonferenz entscheiden werden, ob der gesamte, geplante Mux zur Ausschreibung an private Anbieter freigegeben wird. Mittlerweile bringt sich mit der Bauer Media Gruppe bereits ein potentieller Interessent in Stellung, wie heute die Radioszene in Berufung auf das Fachmagazin Werben und Verkaufen berichtet.

 

 

You May Also Like

About the Author: Dirk Martens