Urlaubsfeeling bundesweit: Schwarzwaldradio startet im Bundesmux

In den letzten Wochen kamen bereits erste Gerüchte auf, Medienportale gaben bereits bekannt, was zu diesem noch nicht 100% in trockenen Tüchern war: Den Start des Schwarzwaldradios im Bundesmux auf Kanal 5C, der in immer mehr Gebieten der Republik empfangen werden kann. Am 17.08.2016 gab es dann aber endgültig grünes Licht: Der Sender, der bereits auf Kanal 11B in Baden-Württemberg on air ist, bringt damit entspanntes Urlabsfeeling und das Lebensgefühl des Schwazwaldes ab 01.09. in die gesamte Republik. Möglich wurde dies durch die von der Regiocast zurückgegebenen Kapazitäten, die dann von den Landesmedienanstalten ausgeschrieben wurden. Gewinner waren das Schlagerparadies und MediaBroadcast, die ihrerseits teilweise die ihr zugesprochenen sogenannten CUs(Capacity Units) innerhalb der Plattformbetreiberregelung an das Schwarzwaldradio weiter vermieten.

„Einfach immer Urlaub- das ist ein komplett neues Gefühl im Radio“, begründet Schwarzwaldradio-Geschäftsführer Markus Knoll diese Entscheidung. „In einer Zeit, in der wir täglich mit neuen Horrormeldungen konfrontiert werden und sich die Menschen wieder mehr nach Heimat und Geborgenheit sehnen, bringt Schwarzwaldradio die oftmals schmerzlich vermisste Entschleunigung. Nach vier Jahren Verbreitung auf DAB+ in Baden-Württemberg haben wir uns dazu entschlossen, dem Schwarzwald deutschlandweit eine Heimat im Radio zu geben. Dabei haben uns vor allem Hörer und Urlauber als auch unsere Werbepartner wie die Schwarzwald Tourismus GmbH oder der EuropaPark motiviert.“
Neben Berichten aus einer der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands liefert Schwarzwaldradio weiterführende Themen und Trends rund um die Bereiche Urlaub, Freizeit, Gastronomie, Hotellerie und Wellness. Die Hörer werden täglich über Typisches, Liebenswertes und Kurioses rund ums Thema Schwarzwald informiert, das Programm macht Lust auf Urlaub im Schwarzwald.
Das Musikprogramm bietet Classic Hits und Super Oldies, eine Mischung, wie es sie derzeit in bundesweiter Ausstrahlung auf DAB+ nicht gibt. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind die – mit Ausnahme von kurzen Weltnachrichten – ausschließlich positiven Nachrichten im Programm.
„Das Beispiel zeigt, das Plattformbetreiber verfügbare Kapazitäten schnell und unbürokratisch im Sinne einer größtmöglichen Programmvielfalt verfügbar machen können. Radioanbieter profitieren von rasch verfügbarer Reichweite, die Zuhörer von einer attraktiven Programmvielfalt“, so Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der MEDIA BROADCAST.

Am Radio wird digital-Telefon erläuterte eine Sprecherin vom Schwarzwaldradio, das man das Programm auf die bundesweite Verbreitung ausrichten möchte. So werden die Notizen aus dem Schwarzwald angepasst, ebenso wie das Wetter. Blitzermeldungen aus der Region werden wegfallen. Sehr positiv habe sich, so die Sprecherin weiter, die Hörerzahlen entwickelt. Hotels in der Schwarzwaldregion nutzen beispielsweise den Sender für die Hintergrundbeschallung ihrer Räumlichkeiten.

Wie geht es nun mit der Kapazität im Landesmux in Baden-Württemberg weiter? Hier wird sich laut Schwarzwaldradio zunächst keine Veränderung ergeben:”Dadurch entsteht ein Ergänzungseffekt. Standorte des Kanals 5C ergänzen Gebiete, die der Kanal 11B nicht versorgt und anders herum.”

Auch technisch stellt sich Schwarzwaldradio auf das Bundesgebiet. Das Programm wird vom Datendienst “Slideshow” begleitet, um auch optisch den Schwarzwald und das Programm dem Hörer näher zu bringen. Außerdem wird die Homepage überarbeitet und fit für Mobilgeräte, wie Smartphones und Tablets gemacht. Ebenso erhält die Schwarzwaldradio-App einen neuen Anstrich.

“Wir sehen uns als Ergänzung im Bundesmux mit unseren Classic Hits und Super-Oldies und unseren positiven Nachrichten”, so das Schwarzwaldradio gegenüber Radio wird digital.

Radio wird digital wünscht einen guten Start im September, zeitgleich zum Start der IFA 2016 und freut sich riesig auf die neue Bereicherung für das Digitalradio.

You May Also Like

About the Author: Dirk Martens

1 Comment

Comments are closed.